#plasticfreejuly ein Monat ohne Plastik

Die erste Woche ohne Plastik ist vorbei. Eigentlich dachte ich, dass es schwerer wird. Ich weiß nicht wieso, weil ich ja auch ohne plasticfreejuly eher die Person bin, die Getränke ohne Strohhalm bestellt und Stoffsackerl mit mir herumtrage, als würde es zum Innenleben meiner Handtasche gehören. Trotzdem hatte ich ein bisschen Angst vor dem Projekt. Ich hatte Angst, zu versagen. Angst euch und der ganzen glamourösen und plastikfreien Instagram Welt zu sagen „Hallo. Ich heiße Lisa, ich wäre gerne eine green lifestyle Bloggerin und eine nachhaltige Ökotussi, aber ich kann nicht auf Plastik verzichten.“

Übrigens: So ist es mir letztes Jahr beim #plasticfreejuly ergangen.

Mein Plastikmüll der letzten Woche

So, oder so ähnlich. Auf jeden Fall ist mein Plastikoutput für diese Woche eigentlich total okay. Mehr als okay. Er ist sehr erfreulich (sofern Müll halt erfreulich sein kann). Das meiste davon lässt sich nämlich das nächste Mal ganz einfach vermeiden:

  • Supermarkt Sackerl für Weckerl oder Gepäck: Tatsächlich habe ich das letzten Montag dringend benötigt, weil ich direkt vom Urlaub gekommen bin, kein Essen zu Hause hatte und auch noch nicht bedacht hatte, dass plasticfreejuly ist. Dafür habe ich es die ganze Woche über weiterverwendet und es hat gute Dienste geleistet. Diese Woche bevorzuge ich aber doch das Obstsackerl aus Baumwolle.
  • Schmerzmittelverpackung: Ja, die brauche ich einmal im Monat, sonst sterbe ich. Die nächsten drei Wochen fallen die weg, also bin ich aus dem Schneider. Für die nächsten Monate bis zur Menopause werde ich mir irgendwann eine plastikfreie Alternative überlegen, aber nicht jetzt.
  • Gemüsepickerl: das kommt davon, wenn man im Supermarkt einkauft. Ich kaufe sowieso nur unverpacktes Gemüse, aber hin und wieder sind dann diese Pickerl drauf, von denen niemand weiß, was sie sollen. Liebe EU, können wir die bitte gemeinsam mit dem Einweggeschirr und Plastiksackerl abschaffen? Danke!
  • Gummiringerl: Ich habe mir am Markt Blumen gekauft und da waren die oben. Normalerweise gebe ich sie immer ganz vorsichtig herunter, damit ich sie weiter verwenden kann. Aber das hat diesmal eindeutig nicht funktioniert.

Mal schauen, wie es die kommende Woche funktioniert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s