Es wird bald keinen Luxus mehr geben

Denke daran, daß du schuld bist an allem Entsetzlichen, das sich fern von dir abspielt. – Günter Eich. Es wird bald keinen Luxus mehr geben weiterlesen

Advertisements

Wünsch‘ dir was – Wieso es sich lohnt, sich mit Affirmationen zu beschäftigen

Das erste Mal wurde ich durch den Film zum Buch „The Secret“ mit Affirmationen konfrontiert. Das ist über zehn Jahre her. Am Anfang konnte ich nichts damit anfangen und fand das Ganze ein bisschen lächerlich. Wünsch‘ dir was – Wieso es sich lohnt, sich mit Affirmationen zu beschäftigen weiterlesen

Wer schön sein will, muss leiden?

Wer schön sein will, muss leiden. Wir alle haben den Spruch wohl schon einmal gesagt. Ich habe lang über diesen Satz nachgedacht, weil er mich wahnsinnig aufgeregt hat. Wir verwenden ihn so inflationär, dass er beiläufig geworden ist – fast so als würde man sagen „Ich kaufe noch schnell einen Liter Milch im Supermarkt“ (Was man natürlich auch nicht machen sollte #vegan). Wer schön sein will, muss leiden? weiterlesen

Lessons Learned: Ich kann nicht mehr ohne oder: it’s fashion revolution week

Uuuhh es ist wieder Zeit für ein lessons learned! Trommelwirbel bitte. Nach einer gefühlten Ewigkeit wage ich mich mal wieder ans bloggen. Und dafür gibt es einen ganz bestimmten Grund: Denn diese Woche war beziehungsweise ist wieder fashion revolution week. … Lessons Learned: Ich kann nicht mehr ohne oder: it’s fashion revolution week weiterlesen

Capsule wardrobe fail

ursprünglich war meine idee ja, mit einer capsule wardrobe nach frankreich aufzubrechen. mein 5 monatiges auslandssemester erschien mir als die perfekte gelegenheit für eine kleidertechnische umstruckturierung. naja das hat wohl doch nicht so gut funktioniert. capsule wardrobe – was ist das denn schon wieder?  als capsule wardrobe wird eine extrem minimierte garderobe bezeichnet. diese wechselt vier mal im jahr – also alle 3 monate. shoppen ist dabei erlaubt, in summe sollte man aber pro quartal nur zwischen 30 und 40 items (also gewand, accesoires, schuhe etc.) besitzen. zumindest steht es so in angesagten capsule wardrobe blogs. mehrere dinge stören mich … Capsule wardrobe fail weiterlesen

7 leichte schritte in richtung less waste

zero waste ist das, was früher mal vegan war. wenn du cool bist, bist du nicht mehr unbedingt veganer, aber auf jeden fall penetranter müllvermeider. so hat mir ein bekannter auf den kommentar, dass ich den zero waste gedanken gut finde, geantwortet. für viele mag es eine mode erscheinung sein, aber die grundidee gibt es schon viel viel länger. natürlich bin auch ich erst auf den grundsatz von zero waste gekommen, nach dem er wie kleine schwammerl aus dem waldboden geschossen kam – auf sämtlichen sozialen netzwerken gab es keinen ausweg mehr. also ja, auch ich bin, was das betrifft, mainstream … 7 leichte schritte in richtung less waste weiterlesen

wearfair & mehr 2016 | hinter den kulissen

das war sie also. die wearfair&mehr. nach 6 monaten intensiver arbeit, wenig stunden schlaf, mehr oder weniger viel spaß, einem nicht mehr nachhaltigen kaffeekonsum und mehr stunden vor dem laptop/smartphone als irgendwie auch nur annähernd gesund, ist es jetzt vorbei. es ist schon komisch, wenn man ein halbes jahr an etwas arbeitet, was innerhalb von drei tagen einfach aus ist. auch wenn es die größte öko-faire modemesse österreichs schon 8 jahre vor meinem bestehen als digital communication beauftragte gab, habe ich trotzdem das gefühl, sie mit aufgebaut zu haben. zumindest dieses jahr, 2016, war auch ich teil des kernteams und … wearfair & mehr 2016 | hinter den kulissen weiterlesen