Wieso ich eine Menstruationskappe verwende

Mir war tatsächlich lange nicht bewusst, dass es so etwas wie Menstruationskappen oder -tassen gibt. Ich dachte immer, die einzigen Möglichkeiten wären Tampons oder Binden. Entweder, oder.

Falsch gedacht! Denn vor nicht all zu langer Zeit habe ich dann von der wundersamen Erfindung der Menstruationstasse gehört und war am Anfang mehr als skeptisch.

Ich habe einfach nicht verstanden, wie das funktionieren soll. Mir war nicht klar, was dieses Ding macht, oder wie es genau funktioniert. Mir war auch nicht bewusst, wie ich es einführe und schon gar nicht, wie ich es wieder aus mir heraus kriegen sollte.

Alles in allem einfach ein Mysterium.

Zum Glück gibt es Leute, die sich damit auskennen!

Ja, zum Glück gibt es diese Leute tatsächlich. Mir sind sie in Form der Firma erdbeerwoche oder genauer gesagt in Form von Annemarie im Zuge meiner Arbeit für die WearFair & mehr erschienen.

Ich möchte euch jetzt gar nicht alle Vorteile aufzählen, denn die könnt ihr ganz einfach und vermutlich viel effizienter hier nachlesen.

Aber einen Aspekt, den ich gerne herausstreichen würde, ist tatsächlich der Nachhaltigkeit. Denn weder Tampons noch Binden sind besonders nachhaltig oder auch nur im Ansatz zero waste. Für mich war das tatsächlich der Hauptbeweggrund das Ding auszuprobieren.

Ein paar Punkte, die mir besonders aufgefallen sind

  • Menstruationstassen verbrauchen so viel weniger Müll
  • Man muss sie deutlich weniger wechseln als Binden oder Tampons (ich je nach Tag 2-4 mal)
  • Die Regelschmerzen sind weniger – und ich leider WIRKLICH SEHR unter extremen Regelschmerzen. Aber seit ich die Menstruationstasse verwende, geht es deutlich besser
  • Man spürt sie nicht – es sieht als wären sie nicht existent
  • Sobald man einmal den Dreh raus hat, wie man sie richtig rein gibt und raus nimmt, ist es ein Kinderspiel
  • Es ist nicht grauslicher, blutiger oder dreckiger als einen Tampon zu wechseln
Advertisements

3 Kommentare zu „Wieso ich eine Menstruationskappe verwende

    1. Hallo! Danke dir. Ich hab einen Lady Cup aus dem Erdbeerwoche Onlineshop (Link gibt’s einen Blogpost davor). Ja, soweit ich weiß gibt es die in verschiedenen Größen. Ich würde dir empfehlen, dass du entweder mal auf der Website der Erdbeerwoche Mädels nachschaust, oder denen ein Mail schreibst. Die sie total kompetent und können dir auf jeden Fall weiter helfen 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s