so nachhaltig kann online shopping sein

trotz meiner kleinen addiction bezüglich online-shopping, habe ich mir fest vorgenommen, mich was das betrifft etwas einzuschränken. wie schon bereits erwähnt, bin ich ja eine totale online-shopping liebhaberin. aber toooootal – lässt mein herzilein höher schlagen.

auf jeden fall spießt sich das aus mehreren gründen mit meinem „ökofairen“ lebensstil und deswegen denke ich immer zweihundert mal nach, bevor ich aufs knopferl drücke. gut und schön, manchmal geht’s aber nicht anders – niemand ist perfekt und ich bin eben auch nur ein mensch.

umso erstaunter war ich, als ich von pure&green eine alte schuhschachtel bekommen habe. sauber verpackt waren darin meine 24 bottles – flasche und meine slice-of-green – lunchbox. alles da, alles schön, ich bin happy.

die moral von der geschicht‘? neue kartons zum einpacken braucht man nicht.
soll heißen: ich find’s mega mega super toll, dass pure&green einfach alte kartons nimmt, die eh schon da sind und darin ihre sachen verschickt. wozu neue kaufen/herstellen, wenn es eh mehr als genug gibt? hinauslaufen tut’s sowieso aufs selbe: tschüssi, baba, ab in den müll mit der verpackung.

da wären wir auch schon beim nächsten thema angelangt: müll, plastik, zero waste.

ich bin ja lichtjahre von zero waste entfernt. ich versuche manche dinge zu vermeiden, habe immer eine wasserfalsche dabei (jetzt die von 24 bottles – stainless steel, fast kein plastik, bpa-free) und wenn genug essen daheim ist, auch eine jause (deshalb die lunchbox – stainless steel, zero plastic). wenns wahr ist, überleben mich die zwei sachen sogar. ich hoffe wirklich, dass dem so ist, denn in der zeit der wegwerfgesellschaft sind langhaltbare dinge (ausgenommen irgendwelche chemisch veränderten lebensmittel) mangelware geworden. deswegen ein hoch auf diese sachen.

außerdem finde ich es entzückend, dass auf der rückseite der verpackungen ( = müll 😦 ) drauf steht, wieso die sachen gut, öko, nachhaltig und überhaupt supertoll sind. zum beispiel sind die falschen aus stainless steel, mit bpa-freien plastikverschlüssen. die lunchbox kommt sogar ganz ohne plastik aus und wird nachhaltig und zu fairen bedingungen in indien hergestellt. nachhaltiges online shopping kann so schön sein.

Advertisements

2 Kommentare zu „so nachhaltig kann online shopping sein

  1. Hi,
    aller Anfang ist schwer. Wollte hiermit einfach meinen Support ausdrücken.
    Ich sehe an mir selbst wie schwer es mir fällt alte Gewohnheiten (Einkauf, Alltag…) abzuschütteln.
    Kennst du Lunzers Maßgreisslerei? Die haben auch Artikel von Slice of green oder Klean Kanteen.
    Oylum

    Gefällt mir

    1. Hei! Ja, die kenn ich aber ich wusste nicht, dass die Slice of Green und Klean Kanteen Sachen auch haben. Da muss ich unbedingt mal hin. Ich hab nur letztens gesehen, dass in der Albertgasse auch ein unverpackt „Supermarkt“ aufgemacht hat. Leider bisher noch nicht geschafft hin zu gehen, aber es steht ganz oben auf meiner Liste

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s