pancakes

seit dem avocado-toast-rezept bin ich ein bisschen auf den geschmack gekommen. und weil ich mir sicher bin, dass einige da draußen genauso geschickt in der küche sind, wie ich, mache ich einfach eine kochen für dummies reihe. vielleicht können wir ja gemeinsam wachsen.

diesmal zeige ich euch, wie sogar küchentechnische nichts-könner gourmet pancakes (oder palatschinken oder wie auch immer ihr es nennen wollt – meiner meinung nach ist es ja genau das gleiche – küchen profis werden jetzt vermutlich den kopf schütteln) herstellt.

im grunde genommen ist es super einfach und eigentlich zählt, wie leider auch sehr häufig im echten leben außerhalb der herdplatte, nur das aussehen. meine pancakes sahen nämlich alles andere als g’schmackig aus und deswegen hab ich sie zerschnitten, gestapelt, dekoriert/garniert und voilà – gourmet pancakes.

zutaten*:
40g mehl
80 ml wasser (= die doppelte menge des mehls)
½ tl vanillezucker
½ tl oatmeal spice von just spices (optional)
kokosöl
nussmus (ich hab cashewmus genommen)
verschiedenes obst

*für einen pancake

  • mehl, wasser, zucker und gewürz mischen, bis es eine glitschige, nicht bröckelige masse ergibt.
  • mein braucht keinen fancy mixer, ein löffel tut’s auch. kokosöl in der pfanne erhitzen.
  • teig in die heiße pfanne geben und von jeder seite anbraten. nicht zu lange, sonst verbrennt’s! ich wende die pancakes immer mehrmals, bis ich das gefühl habe, dass sie durch sind.
  • pancake auseinander schneiden, stapeln und dekorieren/garnieren
  • FERTIG !!!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s