avocado

es war zugegebener weiser noch nie so mein ding, etwas regelmäßig zu machen. meistens vergess’ ich drauf, wenn es nicht so sachen sind, die ich von klein auf eingetrichtert bekommen habe.

ich gelobe besserung und möchte als quasi- wiedergutmachung etwas mit euch teilen, das ich mehr liebe als alles andere (obst mäßig gesehen): AVOCADOS ! ❤

aus irgendeinem grund habe ich mir angewöhnt, fast täglich in der früh avocado-toast/brot/wasauchimmer zu essen. ja ich weiß, das widerspricht sich mit der logik aus dem ersten absatz. aber ausnahmen bestätigen die regel oder wie war das noch?! außerdem kann man avocados ja sowieso immer und überall und überhaupt essen!

also: da ich überhaupt kein koch-pro bin und wirklich eher gar nichts kochen kann, wage ich mich langsam vor und fange mit was leichtem an. es gibt sicher auch eine milliardetausendsiebenhundertfünf bessere rezepte als dieses, aber ich find’s einfach MEGA !

zutaten:
1 avocado
2 scheiben brot/toast/wasimmerihrwollt
1 tl zitronensaft
1 tl öl (ich nehme entweder leinsamen oder oliven)
ein bisschen salz (ich nehme grobkörniges, weil ich finde dass es vom geschmack her besser ist)

  • backrohr vorheizen auf ca. 150 grad
  • avocado mit einer gabel zedrücken
  • öl und zitronensaft hinzufügen
  • weiter zerdrücken
  • avocado-matsch auf ein brot
  • salzen
  • 10 minuten ins rohr
  • FERTIG !!!

die avocado brote lassen sich natürlich nach belieben noch mit (frischen) kräutern, paradeisern, humus etc. abschmecken. das basic rezept finde ich persönlich aber dann doch am schmackhaftesten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s