wieso ich im büro grantig bin oder: greenwashing vom feinsten

gestern vormittag war ich echt grantig in der arbeit. nicht, weil der kaffee in deutschland schlecht schmeckt, ich nur vier stunden geschlafen hatte oder ähnliches, sondern weil ich, seit ich ein praktikum bei einer onlinezeitung mache, wieder zeit habe, nachrichten zu lesen. und zwar in dem ausmaß, dass ich jeden blödsinn sofort mitbekomme. vermutlich ist euch […]

Weiterlesen

wieso ich in einen avocado-hungerstreik trete

aktuell sind avocados ja wieder in aller munde. zuerst mit der avocado-hand und dann mit der diskussion, ob es tiefgefrorene oder bereits vorgeschnittene avocados im supermarkt zu kaufen geben soll. und ich gebe es zu: ich liebe avocados total. avocadobrot in der früh oder als pudding oder einfach überall. ich könnte mich davon ernähren.  und […]

Weiterlesen

lessons learned oder: so packe ich meinen koffer richtig

koffer packen ist ja so eine sache. wenn man nicht das glück hat, regelmäßig verreisen zu können, hat man da meistens keine übung drinnen und im endeffekt vergisst man dann doch immer die hälfte. beziehungsweise hat mehr mit, als man eigentlich braucht. ich hab einen kleinen trick beim kofferpacken: erstens hilft mir meine capsule wardrobe […]

Weiterlesen

happy mansion happy menschen – grüne kosmetik selber machen

es ist zwar schon ein ziemliches zeital her, aber ich hab einen workshop zum thema „grüne kosmetik selber machen“ mit huberta kunkel besucht. meine liebe diana hat ihn im zuge der happy mansion happy menschen (- so ein super super projekt) organisiert. zum glück vor weihnachten, was es mir erlaubt hat, faire und selbstgemachte geschenke […]

Weiterlesen

repost ich kauf nix ! : gedanken zum fashion revolution day

Heute ist Fashion Revolution Day. Heute vor vier Jahren brach in Dhaka ein Fabriksgebäude zusammen, in dem Menschen für Benetton, KiK und Co. nähten. Über tausend Menschen starben, weit über zweitausend waren verletzt. Seither ist viel passiert. Überall sterben Menschen sinnlose Tode. Ob es Ersticken an Giftgas ist, weil in Syrien die USA und Russland […] […]

Weiterlesen

lessons learned: ich kann nicht mehr ohne oder: it’s fashion revolution week

uuuhh es ist wieder zeit für ein lessons learned! trommelwirbel bitte. nach einer gefühlten ewgikeit wage ich mich mal wieder ans bloggen. und dafür gibt es einen ganz bestimmten grund: denn diese woche war beziehungsweise ist wieder fashion revolution week. zahlreiche bloggerInnen aus der szene schreiben tolle artikel, es gibt haufenweise erklärungsvideos wieso fast fashion schlecht […]

Weiterlesen

zero waste badezimmer

nachdem ich letztens einen artikel übers zero waste reisen geschrieben habe, und draufgekommen bin, dass es zwar einige kleinere artikel zu meinem zero waste projekt gibt, aber keine richtige auflistung (es gibt diese hier, aber die bezieht sich nicht ausschließlich aufs badezimmer, sonst ist recht generell), trage ich das jetzt nach. also hier eine kleine […]

Weiterlesen

zero waste voyage

wenn man daheim ist, ist es immer einfach. das bezieht sich nicht nur auf zero waste, sondern auf vieles: auf vegane ernährung zum beispiel, oder auf kleidung. kurz gesagt eigentlich auf alles. mir geht es da nicht anders. als ich von wien nach metz gezogen bin, habe ich zwar die capsule wardrobe mit mir genommen, […]

Weiterlesen

HATTIHATTI – made in Nepal, made to change

während meiner zeit in nepal ist vieles schief gegangen: die organisation, mit der ich vor ort war, war unzuverlässig und profitgeil, die hälfte meiner zeit habe ich auf grund eines unglücklichen zusammentreffen mit einem elefanten im spital verbracht und das abrupte, durch ein erdbeeben hervorgerufene ende beschäftigt mich bis heute. nichtsdesto trotz gab es auch […]

Weiterlesen

sustainable metz

nachdem ich während des schreibens des letzten blogeintrags draufgekommen bin, dass ich mich selber wieder etwas mehr an der nase nehmen muss, habe ich es mir zur aufgabe gemacht, die sustainable seiten von metz auszukundschaften. gesagt, getan und deswegen muss ich gleich auch alles wiederrufen, was ich gesagt habe: metz ist ein zero waste paradise. und […]

Weiterlesen