Lessons learned: Sommerfrische Fail

Jeder braucht mal eine Auszeit. Selbst ich. Und was eignet sich da besser, als ein Ausflug aufs Land? Mit Land meine ich im diesem Fall Innsbruck. Schneller als ein Pfitschipfeil, habe ich mir ein Bus-Ticket in die tirolerische Hauptstadt gekauft und saß letzten Freitag gespannt wie ein Kleinkind zu Weihnachten im Fernbus Richtung Berge. Schon bei der […]

Weiterlesen

#plasticfreejuly oder: Wieso das nicht so gut funktioniert

Es ist #plasticfreejuly. Das bedeutet, dass man den ganzen Juli über versucht, auf Einweg-Plastik-Sachen zu verzichten. Das ist natürlich eine tolle Idee und ich habe versucht, da mitzumachen. Die Idee dahinter ist simpel: Es soll Aufmerksamkeit für das Problem von Einweg-Wegwerf-Plastik geschaffen werden. Dass wir aber nicht alle über Nacht Naturschützer-Heilige à la Maddie von DariaDaria […]

Weiterlesen

Tollwood – Münchens Beitrag zur Nachhaltigkeit

München ist ja bekannt dafür, dass es snobistisch und spießig ist. Die erste Reaktion, die ich von Leuten bekomme, denen ich erzähle, dass ich aktuell in München arbeite, ist, dass sie mich mit großen Augen anschauen und sagen „Und das gefällt dir? Ist schon sehr elitär dort, oder?“. Das Leben spielt sich nicht in der […]

Weiterlesen

Wieso ich eine Menstruationskappe verwende

Mir war tatsächlich lange nicht bewusst, dass es so etwas wie Menstruationskappen oder -tassen gibt. Ich dachte immer, die einzigen Möglichkeiten wären Tampons oder Binden. Entweder, oder. Falsch gedacht! Denn vor nicht all zu langer Zeit habe ich dann von der wundersamen Erfindung der Menstruationstasse gehört und war am Anfang mehr als skeptisch. Ich habe […]

Weiterlesen

Erdbeerwoche Gastbeitrag: Zero Waste Menstruation: Gesund und nachhaltig!

(Müllfrei leben? Viele bekannte Vorbilder wie Bea Johnson machen es vor und produzieren praktisch keinen Müll. Doch ist das im normalen Alltag überhaupt möglich? Und was hat meine Regel damit zu tun? Viele Frauen sind sich gar nicht bewusst, welche Müllberge sie durch ihr Konsumverhalten von Hygieneartikeln verursachen. Eine Frau menstruiert nämlich im Laufe ihres […]

Weiterlesen

Wieso ich im Büro grantig bin oder: greenwashing vom Feinsten

Gestern Vormittag war ich echt grantig in der Arbeit. Nicht, weil der Kaffee in Deutschland schlecht schmeckt, ich nur vier stunden geschlafen hatte oder Ähnliches, sondern weil ich, seit ich ein Praktikum bei einer Online-Zeitung mache, wieder Zeit habe, Nachrichten zu lesen. Und zwar in dem Ausmaß, dass ich jeden Blödsinn sofort mitbekomme. Vermutlich ist […]

Weiterlesen

Lessons Learned: Wieso ich in einen Avocado-Hungerstreik trete

Aktuell sind Avocados ja wieder in aller Munde. Zuerst mit der Avocado-Hand und dann mit der Diskussion, ob es tiefgefrorene oder bereits vorgeschnittene Avocados im Supermarkt zu kaufen geben soll. Und ich gebe es zu: ich liebe Avocados total. Avocadobrot in der Früh oder als Pudding oder einfach überall. Ich könnte mich davon ernähren. Und […]

Weiterlesen

Lessons Learned oder: So packe ich meinen Koffer richtig

Koffer packen ist ja so eine Sache. Wenn man nicht das Glück hat, regelmäßig verreisen zu können, hat man da meistens keine Übung drinnen und im Endeffekt vergisst man dann doch immer die Hälfte. Beziehungsweise hat mehr mit, als man eigentlich braucht. Ich hab einen kleinen Trick beim Kofferpacken: Erstens hilft mir meine Capsule Wardrobe […]

Weiterlesen

happy mansion happy menschen – Grüne Kosmetik selber machen

Es ist zwar schon ein ziemliches Zeital her, aber ich hab einen Workshop zum Thema „grüne Kosmetik selber machen“ mit Huberta Kunkel besucht. Meine liebe Diana hat ihn im Zuge der happy mansion happy menschen (- so ein super super Projekt) organisiert. Zum Glück vor Weihnachten, was es mir erlaubt hat, faire und selbstgemachte Geschenke […]

Weiterlesen